Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Home > Aktuelles > Bericht

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

5. August 2019

foto

Grosse Unterhaltung direkt vor der Haustür

Thomas Fischli gelang es, in Bergdietikon Kultur sesshaft zu machen. Das allein ist schon eine tolle Leistung! Aufgewachsen ist er in Winterthur. Wegen eines Stellenwechsels zog es ihn 2013 in den Kanton Aargau. Seine Partnerin wohnte bereits im Limmattal, und so suchten sie in der Nähe eine gemeinsame Wohnung. In Bergdietikon wurden sie fündig, und das Konzept stadtnah-ländlich gab dann letztendlich den Anstoss.

Was tun, um in einem Dorf Anschluss zu finden? In einen Verein eintreten, aber in welchen? Klar war nur: Es muss entweder mit Sport oder Kultur zu tun haben.

Durch den Bau des Mehrzweckgebäudes Schule mit der neuen Aula, die von Vereinen gemietet werden kann, wuchs der Gedanke, öffentliche Veranstaltungen durchführen zu wollen. Fast gleichzeitig wurde die neue Kulturkommission gegründet, und da durfte Thomas ein paar Mal an den Sitzungen teilnehmen. Urs Spörri war es dann, der ihn unterstützte, etwas Eigenes auf die Beine zu stellen. Er half ihm bei den Bewilligungen, Reservierungen und allem, was es halt so brauchte. Noch heute ist Thomas ihm dankbar für diese Anschubunterstützung.

Da seine Lieblingssparte Comedy und Kabarett immer beliebter wurde, war die Richtung klar. Mit seiner Idee konnte er erst seine Partnerin und bald weitere Kollegen begeistern. Der passende Name und das Logo waren schnell gefunden. Der Gründung eines Vereins stand somit nichts mehr im Weg.

Charles Nguela liefert den Auftakt

Am Anfang half ihm eine befreundete Künstleragentur, schliesslich musste nun ein erster Künstler engagiert werden. Der Parodist Fabian Unteregger stand als Wunschkandidat weit oben auf der Liste. Wichtig war es, gleich zu Beginn einen Topkünstler zu verpflichten, um so die nötige Aufmerksamkeit zu gewinnen. Der Fernsehauftritt von Charles Nguela lieferte dann gleich die Idee eines weiteren Künstlers. So wurden die ersten beiden Verträge abgeschlossen, ohne zu wissen, ob es überhaupt funktionierte. Ganz schön mutig! Doch auf Anhieb kamen bei Charles um die hundert Leute und bei Fabian sogar noch mehr. Das Konzept schien aufzugehen und zu begeistern.

Den bisher grössten Erfolg brachte Claudio Zuccolini. Aufgrund des Umbaus des gelben Schulhauses musste in die Turnhalle ausgewichen werden, und diese war fast voll! Claudio Zuccolini kann übrigens im Frühjahr 2021 mit neuem Programm wieder erlebt werden.

Vor zwei Jahren entstand etwas ganz Neues. Eine Elvis Tribute Show zum 40. Todestag des Kings of Rock’n’Roll. Die Idee reifte am Neuzuzügeranlass, in Zusammenarbeit mit dem Leiter des Jugendtreffs, Markus Felix. Er half, das Bühnenkonzept umzusetzen. Die Jugendlichen aus dem Treff schufen das Bühnenbild. Am Schluss war es für alle eine Win-win-Situation und ein riesiger Erfolg. Entsprechend ist das kommende 2020 schon fast fertig organisiert und die Künstler sind engagiert. Bereits hat die Planung fürs 2021 begonnen.

Kommt bald das Duo Lapsus auf den Berg?

Und wie werden die Künstler ausgewählt? Da gibt es natürlich persönliche Favoriten, doch auch Künstler, die schon länger bestens bekannt sind, werden angefragt, denn sie ziehen oft viele Zuschauer an. Aber auch Newcomer, die es ebenso verdient hätten, vor mehr Publikum aufzutreten, werden ins Programm aufgenommen. Natürlich gibt es Gruppen wie das Cabaret Divertimento, die aus Kapazitätsgründen nie zu uns kommen würden. Auch eine Altlegende wie Emil tritt nicht mehr unter fünfhundert Leuten auf. Auf der Wunschliste stehen aber noch die Komiker von Lapsus, die bereits mündlich versprochen haben, ihr Try-Out für ein neues Programm bei uns aufführen zu wollen

Toll wären manchmal schon etwas mehr Zuschauer, vor allem aus unserer Gemeinde. Im Durchschnitt sind das heute in etwa ein Drittel aus Bergdietikon, der Rest sind auswärtige Besucher. Jeder einzelner Zuschauer, jede einzelne Zuschauerin ist gern gesehen! Etwas mehr Mund-zu-Mund-Werbung auch bei Bekannten und Verwandten wäre dabei sehr hilfreich.

Comedy am Bergli ist eine gelungene Sache. Das Team arbeitet engagiert, ehrenamtlich und mit einem grossen Feu Sacré. Unterstützen wir sie mit einem Besuch, so dass sie uns noch lange erhalten bleiben! Thomas Fischli, seiner Partnerin und dem ganzen Team sagen wir auf diese Art: Herzlichen Dank!

Die Redaktion

Nächste Veranstaltungen

Bild: Helga Schneider «Miststück» (zVg)

Bericht: Comedy am Bergli

Bekanntmachungen

Rai-Nutzungsplanung liegt auf
Ab dem 19. August können die Entwürfe eingesehen werden. > mehr...

Rechtskraft GV-Beschlüsse
Das Referendum wurde nicht ergriffen, die Beschlüsse sind somit rechtskräftig. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

Noch bis heute, 18. Aug. 2019
Open Air im GrüeneBluesmerize

Heute, 18. Aug. 2019
GottesdienstRef. Kirchgemeinde

Montag, 19. Aug. 2019
SpaziertreffLandfrauen

> alle Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php