Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Home > Aktuelles > Bericht
 

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

6. April 2017

foto

96 begeisterte Fasnchtler in Bergdietikon

Am Freitagnachmittag treffen sich das OK* und viele Helferinnen und Helfer zu den Vorbereitungen zur Kinderfasnacht. Es herrscht emsiges Treiben: Getrnke, Wienerli, Sptzli, Konfetti, Luftschlangen, Ballone und vieles mehr wird ameisengleich in die Turnhalle transportiert. Ballone werden mit Luft gefllt und von zahlreichen Kinderhnden zu bunten Strussen zusammengeknpft. Krftige Arme stellen Tische, Bnke und die Bhne auf, und nach zwei Stunden hat sich die Turnhalle in einen festlich geschmckten Raum verwandelt. Nun kanns losgehen!

Am nchsten Tag wird schnell klar, dass trotz grosszgiger Planung zu wenig Bnke aufgestellt wurden, und so werden nach dem Eintreffen der grossen Gsteschar in gewohnt schneller Manier einfach noch weitere Sthle herbeigeschafft. Die zahlreichen Besucher sind ein wahrlich tolles Kompliment an den Anlass!

Untersttzt durch die junge «Kruu»

Das OK trifft sich jedes Jahr an drei Sitzungen, um die Fasnacht vorzubereiten – und ist ganz schn familir, hilft mittlerweile doch auch der OK-Nachwuchs am Fest krftig mit. Die Jungmannschaft ist brigens am bunten T-Shirt mit der Aufschrift «Kruu» erkennbar, und wer weiss, vielleicht wird aus dieser «Kruu» eines Tages die «Crew», und dann ist auch das Weiterbestehen der Kinderfasnacht sichergestellt.

Dass viel Untersttzung notwendig ist, zeigen die Zahlen: 150 Portionen Sptzli und 220 Hotdogs halfen, den Hunger nach dem bunten Fasnachtsumzug zu bekmpfen; dass da auch der Durst gestillt werden muss, versteht sich von selbst. Auch in diesem Jahr gab das Kchenteam sein Bestes, um in Rekordzeit die Bestellungen auszuliefern. Und wie immer gab es viele Komplimente fr die leckeren Ksesptzli der Fasnachts-Kche.

Kaum zu toppen

«Nach der Fasnacht» ist auch zugleich «vor der Fasnacht». Dies besttigte sich auch dieses Jahr, als es anschliessend ans grosse Aufrumen ging. Dabei wurde bereits Manverkritik gebt und man machte sich schon Gedanken, was im kommenden Jahr verbessert werden knnte, obwohl der Spielraum fr Verbesserungen immer kleiner wird. Eine gute Gelegenheit, dem OK an dieser Stelle ein grosses Dankeschn auszusprechen. Schn, wenn solch tolle Traditionen gepflegt und aufrechterhalten werden. An dieser Stelle auch ein grosses Dankeschn an die Kche und vielen Helferinnen und Helfer, die ebenfalls jedes Jahr einen grossen Beitrag an das gute Gelingen der Kinderfasnacht leisten!

Konfettiregen fr die Zuschauer

Nun aber zu den 96 Hauptakteuren: Farbenprchtig und mit viel Aufwand wurden zahlreiche fantasievolle Sujets prsentiert. Die vielen Einzelmasken und Gruppenmasken boten ein buntes Maskentreiben, das schon frh begann. Es war nicht einfach, mit der quirligen Fasnchtlerschar ein Gruppenbild aufzunehmen. Zwei Kindergartenabteilungen, als Legosteine und Pinguine verkleidet, und die Chrabbel-Gruppe mit dem Motto «Tintenfische», holten viel Sympathie ab.

Auch in diesem Jahr meinte es Petrus gut mit uns. Bei bestem Wetter und angefhrt durch die Reppischfger, begab sich die bunte Schar von Kindhausen ber das Eichholz hinunter zum Schulhaus. Viele Bergdietiker sumten da und dort die Umzugsroute und klatschten den Vorbeiziehenden begeistert zu. Die kleinen Fsnchtler liessen sich die Gelegenheit nicht entgehen und deckten die Zuschauer mit Konfetti ein. Einige der ganz Kleinen nahmen den Weg auf den Schultern ihrer Papis in Angriff und genossen so eine tolle Aussicht auf das bunte Treiben.

Maskenpolonaise durch die brodelnde Turnhalle

Die Turnhalle fllte sich rasch und das Fest begann: Unter den musikalischen Klngen von DJ Pete (Peter Greub) aus Bergdietikon ging es so richtig los. Auch Selina und Jasmin fhrten die bunte Gruppe gekonnt durch verschiedene Tanzspiele. Etwas spter verabschiedeten sich die Reppischfger mit einem Konzert, vollgespickt mit vielen tollen «kakaphonischen» Rhythmen und brachten die Turnhalle mit ihrer hervorragenden Spielweise buchstblich zum Sieden. Da darf auch erwhnt werden, dass die Guggemusiker ein grosses Herz haben, denn sie verzichteten erneut auf ihre Gage – dafr vielen Dank!

Die abschliessende Maskenpolonaise war fr die fnfkpfige Jury die letzte Gelegenheit, ihre Eindrcke nochmals zu besttigen. Die Festlegung der Rnge fr die Maskenprmierung war erneut alles andere als leicht. Aber leider kann man nicht allen teilnehmenden Fasnchtlern einen Preis berreichen. Einen grossen Applaus fr die vielen tollen Kostme und Sujets haben jedoch alle verdient!

Die Jury durfte folgende Preise vergeben:

Einzelmaske:
5. Seidenhuhn (Nr. 30)
4. Cupcace Sweety (Nr. 5)
3. Marienkfer (Nr. 17)
2. Chameleon Talin (Nr. 10)
1. Sugarbaby (Nr. 18)

Gruppenmasken:
4. Wandervgel (Nr. 108)
3. Pokemon Go (Nr. 111)
2. Discokugeln (Nr. 107)
1. Flora und Rosa (Nr. 2)

Schulgruppen:
– Pinguine (Kiga A, Nr. 101)
– Lego (Kiga B, Nr. 102)

Familiengruppen:
2. Krabben auf hoher See (Nr. 104)
1. Waldmenschen vom Schneberg (Nr. 105)

Sonderpreis:
– Tinenfische (Krabelgruppe, Nr. 103)

Auch in diesem Jahr schliesst die Berichterstattung mit folgendem Satz:
Die Fasnacht 2017 ist Geschichte und wir freuen uns bereits jetzt auf die Fasnacht 2018!

Redaktion Bergdietiker Ziitig



* Landfrauen als organisierender Verein mit folgender Zusammensetzung des OK: Gabi Braunbock (OK-Prsidentin), Regula Weidenmann und Rita Guggenmoos (Wirtschaft), Marta Martinez (Protokoll), Nicole Hirzel (Deko und Plaketten), Katherine Berger (Werbung / Presse / Unterhaltung), zum ersten Mal mit dabei Judith Luchsinger: Selina und Jasmin verantwortlich fr die Tanzspiele.

Video mit freundlicher Genehmigung von Herrn Knzler

Bekanntmachungen

Kompost-Engpass
Die Reserven an Gratis-Komposterde sind aufgebraucht. Nachschub gibts erst Ende Juni. > mehr...

Sachbearbeiter/in Abteilung Steuern gesucht
Per 1. August vergibt die Verwaltung ein Pensum von 40 bis 50 Prozent. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php