Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Home > Aktuelles > Bericht

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

1. Juli 2019

foto

Neues Schuljahr, neue Gesichter

Im Uhrzeigersinn: Christine Bachofner, Claudia Wanger, Yasin Aybir, Irene Koller, Daniela Fäh, Janik Browne, Claudia Bertino, Svenja Albrecht. Nicht im Bild: Judith Gerhard.

Christine Bachofner, Schulische Heilpädagogik

Seit drei Jahren unterrichte ich als schulische Heilpädagogin und habe diesen März die berufsbegleitende Ausbildung an der Hochschule für Heilpädagogik abgeschlossen. Ich habe viele Jahre unterrichtet und verschiedene Zusatzausbildungen gemacht. Während mehr als zehn Jahren habe ich anschliessend im Inspektorat in der Beratung und Aufsicht gearbeitet. Dabei hat mich der Bereich Heilpädagogik in der integrativen Schule immer sehr interessiert. Vor drei Jahren hat sich die Gelegenheit ergeben, dass ich mich mit einer Ausbildung zur schulischen Heilpädagogin in dieses spannende Aufgabengebiet vertiefen konnte.

Privat wohne ich seit vielen Jahren mit meinem Mann in Wohlenschwil. Inzwischen wohnt von den beiden erwachsenen Kindern nur noch eines zu Hause. In der Freizeit bin ich oft im Garten, beim Lesen, Malen, Schwimmen oder auf Reisen anzutreffen. Ich freue mich sehr, an der Schule Bergdietikon zu unterrichten, und ich freue mich, auf eine gute Zusammenarbeit.

Claudia Wanger, 1. Klasse A

Die Ausbildung zur Lehrerin habe ich gewählt, weil ich einen sinnvollen Beitrag in unserer Gesellschaft leisten möchte und sehr gern mit Kindern respektive mit Menschen arbeite. Die Entwicklung und das Lehren von Kindern interessiert und fasziniert mich.

Ich vermittle gern spielerisch fachlichen Lernstoff und baue mit den Kindern gern ein Vertrauen und eine offene, schöne Lernumgebung und Lernkultur auf. In diesem Sinn lege ich Wert darauf, dass sich die Kinder in der Schule geborgen fühlen und auch mitbestimmen können.

Damit ich mich nach einem Schultag erholen kann, ist eine Pause mit einem guten Essen und einem Kaffee für mich das A und O. Ansonsten bin ich gerne draussen und erhole mich mit einem Spaziergang oder beim Kochen mit meiner Tochter.

Yasin Aybir, 4. Klasse B

Nach meiner obligatorischen Schulzeit habe ich eine Lehre als Logistiker absolviert und war danach im kaufmännischen Bereich tätig. Während dieser Zeit hatte ich immer den Gedanken, meinem Traum, Lehrer zu werden, nachzugehen. In meiner Maturazeit habe ich nebenbei als Förderungs- und Nachhilfelehrer Erfahrungen im sozialen Bereich gesammelt. Dies hat mir gezeigt und bestätigt, dass ich gerne mit Menschen und besonders mit Kindern zusammenarbeite.

In meiner Freizeit spiele ich sehr gern Fussball und bin zudem als Spieler beim FC Oftringen tätig. Zusätzlich gehören das Schwimmen, Velofahren und Squash zu meinen Freizeittätigkeiten.

Ich freue mich riesig, diese Erfahrung auf meinem Werdegang zur Lehrperson mit dem Bergdietiker Team zu teilen. Ebenso freue ich mich, mit Ihren Kindern gemeinsam an deren Entwicklung zu arbeiten, und ich hoffe, Sie vielleicht auch einmal persönlich kennenzulernen.

Irene Koller, Kindergarten C

Mein Name ist Irene Koller. Ich bin in Küssnacht am Rigi (SZ) aufgewachsen und dort zur Schule gegangen. Nach dem Abschluss der Sekundarschule besuchte ich die Fachmittelschule für soziale Arbeit und Gesundheit. Im Anschluss absolvierte ich die Fachmaturität für soziale Arbeit in einem Ganztags-Kindergarten in Cham (ZG). Danach gelangte ich über den Vorkurs an die Pädagogische Hochschule Schwyz (PHSZ) in Goldau. Diesen Sommer werde ich mein Kindergarten-Unterstufenstudium abschliessen.

In meiner Freizeit bin ich oft kreativ und sportlich tätig, sei es drinnen oder draussen. Ich kann den Start als Kindergartenlehrperson kaum erwarten, denn ich freue mich auf eine spannende und bereichernde Zusammenarbeit mit den Kindern und den Eltern, aber auch mit dem gesamten Lehrerteam.

Daniela Fäh, Kindergarten D

Auf meine 19 Jahre Berufserfahrung zurückblickend, kann ich mich an keinen einzigen langweiligen Tag im Kindergarten erinnern. Keine Klasse ist wie die andere und jedes Kind ist absolut einzigartig. Genau das ist es, was meine Arbeit so spannend und abwechslungsreich macht, mir grosse Freude bereitet, mich herausfordert und anspornt, eine gute Lehrerin zu sein.

Ich freue mich schon sehr auf die Zusammenarbeit im Team und ganz besonders auf die Arbeit mit meinen Kindergartenkindern und deren Eltern.

Janik Browne, 3. Klasse B

Nachdem ich ursprünglich eine Lehre als Kaufmann abgeschlossen hatte, war für mich schnell klar, dass ich mich in eine sozialere Berufsrichtung orientieren möchte. Aufgrund meiner gesammelten Erfahrungen mit Kindern, unter anderem in der Nachhilfe und der Flüchtlingsbetreuung, habe ich mich dazu entschieden, Lehrer zu werden.

Privat gehört das Reisen zu meiner grossen Leidenschaft. Zudem bin ich als Torwart beim FC Brugg sportlich tätig und immer wieder einmal beim Wandern und Klettern in der Schweizer Alpenlandschaft anzutreffen.

Ich freue mich riesig, gemeinsam mit den Kindern und der Elternschaft an der Schule Bergdietikon zu arbeiten und die Zukunft zu formen. Nicht zuletzt, weil mir deren Entwicklung der letzten Jahre imponierte und weil die vielen engagierten Lehrpersonen an einem Strang ziehen. Das Lernen soll den Kindern Freude bereiten.

Claudia Bertino, 6. Klasse A

Ich heisse Claudia Bertino Grossniklaus und wohne zusammen mit meinem Mann und unseren drei fast erwachsenen Kindern (zwei Söhne im Alter von 21 und 24 Jahren und eine 17-jährige Tochter) in Otelfingen. Ich bin ausgebildete Juristin und Primarlehrerin. In den letzten vier Jahren unterrichtete ich als Klassenlehrperson in Holderbank (Aargau) jeweils die 6. Klasse. Dieses Jahr begleite ich noch bis Juli eine gemischte 5. und 6. Klasse durch das Schuljahr.

Meinen Beruf als Pädagogin empfinde ich als Privileg. Während meiner Freizeit reise ich gerne und lerne fremde Kulturen kennen. Ich freue mich sehr darauf, ab August an einer so innovativen und schön gelegenen Schule wie der von Bergdietikon unterrichten zu dürfen.

Svenja Albrecht, Englisch

Meine Leidenschaft für Fremdsprachen führte mich zur Primarschule Bergdietikon. Ich freue mich sehr, ab diesem Sommer das Fach Englisch unterrichten zu dürfen. Vor zwei Jahren verschlug es mich von Graubünden in den Aargau, wo ich meinen zweiten Bildungsweg als Primarlehrerin einschlug. Als Kauffrau den ganzen Tag im Büro sitzend war mir schnell bewusst geworden, dass ich etwas anderes möchte. Mehr Austausch, mehr aktives Gestalten, mehr Lebendigkeit und vor allem Wissen weitervermitteln. Reisen und fremde Kulturen faszinieren mich. Sport ist ein unablässiger Ausgleich zum Alltag, wo ich mich gerne auspowere und neue Energie auftanken kann. Freunde und Familie liegen mir am Herzen, denn auch hier gibt es nichts Schöneres als einen ständigen Austausch. Ich freue mich, Ihren Kindern Englisch spielerisch, aktivierend sowie visuell zu vermitteln, denn Fremdsprachen erweitern das Bewusstsein und eröffnen jedem eine ganz neue, faszinierende Welt.

«Jede neue Sprache ist wie ein offenes Fenster, das einen neuen Ausblick auf die Welt eröffnet und die Lebensauffassung weitet.» (Frank Harris)

Judith Gerhard, 6. Klasse A

Judith Gerhard ist das erste Semester 2019/20 im verlängerten Mutterschaftsurlaub und kommt auf das 2. Semester retour, wo sie einen Teil der 6. Klasse A übernimmt.

Bericht: Schule Bergdietikon

Bekanntmachungen

Wir suchen genau Sie!
Sachbearbeiter/-in Abteilung Steuern gesucht! > mehr...

BNO-Mitwirkungsverfahren
Noch bis zum 26. September können die die Entwürfe und Erläuterungen auf der Gemeindeverwaltung eingesehen werden. > mehr...

Pilzkontrolle nimmt Arbeit auf
Jeweils am Mittwoch- und Sonntagabend wird in Dietikon kontrolliert. > mehr...

Einbürgerungsgesuch
Joanna Brown möchte sich einbürgern lassen. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

Mittwoch, 18. Sept. 2019
Ökumenischer SeniorennachmittagRef. Kirchgemeinde, Kath. Kirchgemeinde

Donnerstag, 19. Sept. 2019
VesperKath. Kirchgemeinde

Freitag, 20. Sept. 2019
Bubentreff «Bad Boys»Kath. Kirchgemeinde

> alle Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php