Öffnungszeiten


8962 Bergdietikon

Kanzlei, Finanzen, Steuern, Bau und Planung:
Mo: 8.30–11.30 / 14–18
Di–Do: 8.30–11.30 / 14–16
Fr: 8.30–11.30

Betreibungsamt:
Mo–Do: 8.30–11.30
Di/Do: 14–16

Passen die Zeiten nicht für Sie? Vereinbaren Sie einen individuellen Termin auch ausserhalb unserer Öffnungszeiten:
Tel. 044 746 31 50
Mail

Smart Service PortalUnsere Dienst­leis­tungen online im Smart Service Portal.
 
Energiestadt
Limmatstadt

Home > Kirche > Kath. Kirchgemeinde > Bericht

Kath. Kirchgemeinde: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

12. Juni 2023

foto

Kirche bauen

Kirche ist kein Gebäude. Kirche ist da, wo Menschen sind. Doch manchmal fällt beides zusammen. So auf dem Hasenberg mit seiner Antoniuskapelle.

Es ist Sonntag, 14.20 Uhr und das Leben brummt. Auf dem Spielplatz des Haus Morgenstern toben sich Kinder aus. An der Kreuzung begegnen sich unzählige Menschen zu Fuss und mit dem Velo. Hunde und Rösser werden ausgeführt. Der Hasenberg lebt.

Und mitten in diesem Leben steht sie, die Antoniuskapelle (). Ein Ort der Ruhe, der von vielen Menschen aufgesucht wird. Ein Gebäude mit Ausstrahlung, ein Gebäude mit dem Potential, zur Kirche zu werden.

Für Menschen, die auf der Suche nach Spiritualität sind, die auf der Suche nach jemandem zum reden sind, die auf der Suche nach Gemeinschaft sind, bietet der Pastoralraum am Mutschellen nun neu rund um die Kapelle Hasenberg immer wieder etwas an.

Am Ostermontag durften bereits Familien auf Ostereiersuche gehen und einen etwas anderen Gottesdienst feiern. Manche Familien blieben den ganzen Nachmittag, manche schauten kurz rein. Jede Familie machte es so, wie es für sie richtig war. Und damit ist auch schon erklärt, wie die Angebote zu verstehen sind: so, wie die Menschen sie nutzen wollen.

Immer wieder wird es in Zukunft «Zwischenhalt» heissen. An einem Sonntagnachmittag im Monat bietet um 14 Uhr ein spiritueller Impuls eine Auszeit, und den ganzen Nachmittag wird eine Seelsorgeperson für Gespräche über Gott und die Welt zur Verfügung stehen.

Im August wird mit der Walk-in-Tiersegnung ein Nachmittag den Haustieren gehören. Ganz gleich, ob Hund, Katze, Ross oder Hamster, sie alle dürfen individuell Segen empfangen. In diesem Segen wird Gott für die Freude und Zuneigung Dank zum Ausdruck gebracht, welche die Tiere den Menschen bereiten. Zugleich wird auch Schutz für die Tiere bei Gott erbeten.

Und da die Kapelle immer offen ist, gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, die gerne auch spontan entstehen dürfen. Vielleicht entdeckt einmal eine Flötenspielerin den wunderschönen Raumklang dieser Kapelle und bekommt Lust, diesen mit ihrer Kunst zu füllen. Vielleicht entdeckt ein Kind die Kiesel im Altarraum und legt damit in Bildern ein persönliches Gebet. Vielleicht gibt es einmal einen Autor, der hier gerne eine Lesung halten will. All dies und vieles mehr ist möglich.

Kirche ist kein Gebäude. Kirche ist da, wo Menschen sind. Und die Kapelle auf dem Hasenberg schickt sich an, Kirche zu werden.

Die nächsten Anlässe rund um die Kapelle Hasenberg:

  • Sonntag, 18. Juni, 14–17 Uhr: «Zwischenhalt» – Auftanken, zur Ruhe kommen, Ballast loswerden
  • Sonntag, 20. August, 14–17 Uhr: Walk-in-Tiersegnung – Zuspruch für Mensch und Tier

Bekanntmachungen

Offene Stelle: Mitarbeiter/-in Werkhof
Fitnessabo läuft aus? Teammitglied mit Muckis und Köpfchen gesucht! > mehr...

Öff­nungs­zei­ten Ge­mein­de­ver­wal­tung wäh­rend Som­mer­fe­ri­en
Reduzierter Schalter- und Telefondienst > mehr...

Erfolgreicher Lehrabschluss
Gratulation an die beiden Lernenden > mehr...

Bevölkerungsbefragung
Teilnahme noch bis Ende Woche möglich! > mehr...

Lehrstelle ab 2025
Genug von Langeweile? Suchst du eine Lehrstelle mit Kundenkontakt und abwechslungsreichen Aufgaben? Dann mach das KV uf de Gmeind. Bei uns lernst du für’s Leben! > mehr...

Beschlüsse Sommergemeindeversammlung
Alle Anträge der Einwohnergemeindeversammlung wurden genehmigt. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

https://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php