Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Home > Aktuelles > Bericht
 

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

30. November 2018

foto

Heisser Einsatz im Schönenberg

Diese unangekündigte Alarmübung am frühen Freitagabend kam für das abtretende Kommando wohl sehr überraschend. Eine ganz kleine eingeschworene Truppe hat dafür gesorgt, dass Christian Krähenbühl und Gérard Lüchinger für einmal keine Ahnung hatten. Dabei galt es einerseits, die Feuerwehr Dietikon zu organisieren, die sich spontan und freiwillig zur Verfügung gestellt hat, aber noch wichtiger: Es musste irgendwie dafür gesorgt werden, dass der abtretende Kommandant und der Vizekommandant auch tatsächlich an diesem Abend im Dorf waren. Mit Christian und Michaela Krähenbühl wurde ein Interview-Termin abgemacht (Idefix Tauchen & Reisen GmbH), die beiden Söhne von Gérard Lüchinger, beide übrigens auch Mitglieder der Feuerwehr, haben ihren Papa zu einem feinen Nachtessen eingeladen. Und so konnte es losgehen.

Bühnenreife Vorstellung

Kurz nach dem Alarm hörte man bereits die ersten Sirenen, und um 19.05 Uhr trafen die ersten Feuerwehrfrauen und -männer ein. Eine hysterische Bäuerin rannte umher und klagte wild und verworren, dass ihr Mann irgendwo im Feuer stecke. Die Betreuung dieser Hilfe suchenden Frau war herausfordernd und ihr Auftritt bühnenreif.

Und dann ging es Schlag auf Schlag: Die ersten Fahrzeuge waren nach wenigen Minuten auf dem Platz. Christian Krähenbühl war einer der ersten Offiziere auf Platz und es war ja ein Teil dieser Alarmübung, dass er die Einsatzleitung übernehmen musste und in seinem Fall durchaus wollte und durfte.

Das Verkehrsfahrzeug traf als erstes ein, und das Verkehrsteam begann sofort mit der wichtigen Absicherung des Brandplatzes. Kurz darauf folgte das Bergdietiker TLF. Alles ging so rasch, dass der Standort des TLFs mit der geplanten und angesprochenen Route der Einsatzfahrzeuge aus Dietikon ins Gehege gekommen wäre. Gerade hier zeigt sich die Professionalität der Mannschaft. Rechtzeitig konnte das Fahrzeug so verschoben werden, dass die Fahrzeuge aus Dietikon daran vorbeikamen und ihre Standorte einnehmen konnten. Die Einsatzleitung und der Journalschreiber hatten die Situation bestens erkannt, und aus dem anfänglichen «Chaos» wurde schnell ein ordentlicher Ablauf. Imposant der Einsatz der Drehleiter, die hoch über dem Dach des brennenden Bauernhofs mit der Löscharbeit begann. Auch für diese Übung wurden durch die Übungsleitung mehrere Einsatzschwerpunkte gesetzt.

Kompliment an alle

Der Einsatzleiter, Christian Krähenbühl, hat erwartungsgemäss seine Aufgabe sehr gut gemeistert, zusammen mit Gérard Lüchinger, der laufend das Geschehen protokolliert hat. Und so konnte der Übungsleiter Claudio Schildknecht, neuer Vizekommandant ab 2019, und der Übungsleiter Stefan Brandenburger, neuer Kommandant ab 2019, der Einsatzleitung und den Feuerwehren Bergdietikon und Dietikon und der Intermedic, die für die Betreuung der Geretteten ebenfalls schnell auf dem Platz war, ein riesiges Kompliment für diese gut abgelaufene Übung aussprechen. Die Erkenntnisse und festgestellten Verbesserungsmöglichkeiten werden natürlich wie üblich im Lauf des kommenden Jahres ins Programm aufgenommen.

Die beiden, für die eigentlich diese Übung geplant war, haben die Überraschung und die «Schlitzohrigkeit» bei den Vorbereitungen gut überstanden. So meinte Gérard Lüchinger sichtlich gerührt bei seinem abschliessendem Votum: «Wir sind die beste Feuerwehr im Kanton – ich bin stolz auf euch», und Christian Krähenbühl ergänzte: «Es hat Freude gemacht, mit euch für die Sicherheit von Bergdietikon verantwortlich zu sein.» Und darin sind sich alle einig: In den Jahren ihres Kommandos hat die Feuerwehr weitere grosse Fortschritte gemacht!

Nach dem Retablieren hat dann unser Hof- und Haumetzger Othmar Gut, Inhaber der Metzgerei Hildebrand, mit Steaks und einem tollen Salatbuffet fürs leibliche Wohl gesorgt, und auch da kam, nicht konform zum Alarm, ein tolles Dessertbüffet zustande.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten, herzlichen Dank an die Kameraden aus Dietikon und alles Gute für die beiden Scheidenden.



Rekrutierung

Am 1. November 2018 fand die jährliche Rekrutierung statt. Ziel ist es, die Fehlbestände wieder besetzen zu können.
  • Für die Rekrutierung eingeladen: 124
  • Teilnehmer an der Rekrutierung: 45
  • Unentschuldigt ferngeblieben: 48 (Bussverfahren wird eingeleitet)
  • Aktueller Bestand per 31.12.2018: 55 (nach allen Austritten)
  • Fehlbestand: 13
  • Bisher rekrutiert: 11 Personen


Bericht: Feuerwehr Bergdietikon

Bekanntmachungen

Verhalten im Bus
Ein paar Tipps fürs respektvolle Miteinander. > mehr...

Prämienverbilligung fürs 2019
Anmeldungen müssen bis Ende Dezember 2018 eingereicht werden. > mehr...

Arbeitsjubiläen
Dieses Jahr gabs zwei «Fünfjährige» zu feiern. > mehr...

Elternschaftsbeihilfe
Für wirtschaftlich schwache Eltern bzw. Elternteile besteht ein Anspruch auf Beihilfe. > mehr...

Stromzählerableser sind unterwegs
Bitte gewähren Sie den Zugang zu den Zählern. > mehr...

Weihnachtsferien
Öffnungszeiten über Weihnachten und Neujahr > mehr...

Frohe Weihnachten!
Wünsche des Gemeinderats und des Verwaltungspersonals > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php