Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Home > Aktuelles > Bericht
 

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

7. Mrz 2018

foto

Zme i d Zuekunft: Jetzt an der BNO-Revision mitwirken!

Die Gemeindeversammlung vom 30. November 2017 hat das Kreditbegehren in der Hhe von 360000 Franken fr die Gesamtrevision der Bau- und Nutzungsordnung (BNO; Ortsplanungsrevision) der Gemeinde Bergdietikon ohne Gegenstimme gutgeheissen. Der Beschluss ist inzwischen rechtskrftig geworden, weshalb der Gemeinderat das Vorhaben zgig anpacken mchte.

Dabei soll das Leitbild Zme i d Zuekunft konkretisiert und eine massvolle Entwicklung unserer Gemeinde unter Wahrung ihrer Qualitten und ihrer Identitt ermglicht werden:

  • Der Lebensraum von Bergdietikon soll sich nachhaltig entwickeln.
  • Die wertvolle Natur- und Kulturlandschaft soll gehegt werden.

Mitwirkung erwnscht!

Zwischenzeitlich hat der Gemeinderat mit dem gewhlten Planungsbro Metron, Brugg, einen Dienstleistungsvertrag abgeschlossen, die Projektorganisation besprochen und das Arbeitsprogramm detailliert. Sobald die Spezialkommission, die Arbeitsgruppen und das Resonanzgremium besetzt sind, kann es mit der Erarbeitung der wichtigsten Grundlagen zur Gestaltung unseres Lebensraums losgehen.

Mchten Sie in einem der vorgesehenen Gremien aktiv mitwirken? Der Gemeinderat gibt den interessierten Einwohnerinnen und Einwohnern die Gelegenheit, sich aktiv an der Entwicklung unseres Dorfs zu beteiligen.

Inhalte der Planung

Die zahlreichen gesetzlichen nderungen auf berkommunaler Ebene sollen genutzt werden, um die wichtigsten Planungsinstrumente von Bergdietikon vor dem Hintergrund des Leitbilds zu berprfen, zu aktualisieren, den heutigen Anforderungen anzupassen und auf ein nachhaltiges rumliches Entwicklungskonzept (REK) auszurichten. Zu berarbeiten sind namentlich:
  • die Bau- und Nutzungsordnung,
  • der Zonenplan,
  • der Kulturlandplan mit der Nutzungsordnung,
  • die Bau- und die Landschaftsinventare.

Neben der Revision der Allgemeinen Nutzungsplanung ist es zweckdienlich, einen kommunalen Gesamtplan Verkehr (KGV) zu erarbeiten. Schliesslich will die Gemeinde alle Plne und Bestimmungen zuknftig in einem homogenen, digitalen Datenbestand erfasst haben.

Die Aufgaben

Die nderungen der bergeordneten Gesetze, Verordnungen und Erlasse fhren insbesondere zu folgenden Aufgaben, die in der Bau- und Nutzungsordnung umgesetzt oder beachtet werden mssen:
  • Frdern der inneren Siedlungsentwicklung an geeigneten Lagen,
  • Sicherstellen und Frdern der Siedlungsqualitt,
  • Schutz vor Naturgefahren,
  • Festlegen der Waldabstnde,
  • Festlegen der Abstnde gegenber ffentlichen Strassen und des Gewsserraums,
  • Erlass Kommunaler Gesamtplan Verkehr (berarbeitung Verkehrsrichtplan und Richtplan Fuss- und Wanderwege),
  • Anpassungen aufgrund der neuen kantonalen Bauverordnung,
  • Bercksichtigung der Interkantonalen Vereinbarung ber die Harmonisierung der Baubegriffe,
  • Bercksichtigung des Kantonalen Richtplans.

Die Revision der allgemeinen Nutzungsplanung soll auch die Gelegenheit wahrnehmen, in der Praxis und tglichen Anwendung festgestellte Mngel der bisherigen Planungsinstrumente zu beheben.

Projektorganisation

Fr die Durchfhrung der Planung sollen eine Spezialkommission Nutzungsplanung sowie verschiedene Arbeitsgruppen und eine Resonanzgruppe ins Leben gerufen werden.



Dem Gemeinderat ist es ein Anliegen, die interessierte Bevlkerung an den Entwrfen des REK, des KGV und der Nutzungsplne in geeigneter Form mitwirken zu lassen. Er sieht deshalb Partizipationsmglichkeiten im Rahmen der vorstehenden Projektorganisation sowie im Lauf des Verfahrens auch die Durchfhrung von Workshops und Vernehmlassungen vor.

Aufruf

Der Gemeinderat sucht nun interessierte Bergdietikerinnen und Bergdietiker, die in der Spezialkommission Nutzungsplanung, in einer Arbeitsgruppe oder in der Resonanzgruppe an der Revision der Ortsplanung mitarbeiten wollen. Der Gemeinderat mchte mit diesem Aufruf allen an der Zukunft unseres Gemeinwesens interessierten Einwohnerinnen und Einwohnern, insbesondere auch jngeren Krften, eine Chance geben, aktiv an der Entwicklung unseres Dorfs mitzuwirken. Aus allen Interessentinnen und Interessenten whlt der Gemeinderat gut durchmischte Gruppen aus und bildet daraus die vorgesehenen Gremien. Er hofft, dabei mglichst viele Interessentinnen und Interessenten bercksichtigen zu knnen.

Die Spezialkommission wird whrend drei bis vier Jahren etwa zehn Sitzungen pro Jahr durchfhren, die Arbeitsgruppen total etwa deren sieben. Die Sitzungen werden gemss dem Reglement ber Stundenlhne, Entschdigungen, Spesen und Sitzungsgelder (Spesenreglement) der Gemeinde Bergdietikon entschdigt.

Wer sich angesprochen fhlt und interessiert ist, ffentliche Anliegen fr eine qualittsvolle Entwicklung unserer Gemeinde einzubringen, wird um eine kurze Bewerbung per Brief beim Gemeinderat Bergdietikon, , 8962 Bergdietikon, oder per Mail () gebeten.

Die Interessensbekundungen sollten bis sptestens am Dienstagmorgen, 3. April 2018, eingegangen sein. Der Gemeinderat freut sich auf die Bewerbungen!

Bekanntmachungen

Personalwechsel auf dem Steueramt
Evelyn Cueni folgt auf Martina Steiner > mehr...

Abstimmungsresultate
Die Abstimmungsresultate ber den Urnengang vom Sonntag, 10. Juni 2018 liegen vor. > mehr...

Kompost-Engpass
Die Reserven an Gratis-Komposterde sind aufgebraucht. Nachschub gibts erst Ende Juni. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

Heute, 19. Juni 2018
KirchgemeindeversammlungRef. Kirchgemeinde

Mittwoch, 20. Juni 2018
GeneralversammlungSVP

Donnerstag, 21. Juni 2018
Eucharistiefeier mit JahrzeitenKath. Kirchgemeinde

> alle Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php