Öffnungszeiten


8962 Bergdietikon

Kanzlei, Finanzen, Steuern, Bau und Planung:
Mo: 8.30–11.30 / 14–18
Di–Do: 8.30–11.30 / 14–16
Fr: 8.30–11.30

Betreibungsamt:
Mo–Do: 8.30–11.30
Di/Do: 14–16

Passen die Zeiten nicht für Sie? Vereinbaren Sie einen individuellen Termin auch ausserhalb unserer Öffnungszeiten:
Tel. 044 746 31 50
Mail

Smart Service PortalUnsere Dienst­leis­tungen online im Smart Service Portal.
 
Energiestadt
Limmatstadt

Home > Aktuelles > Bericht

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

10. Juni 2024

foto

Heute beginnt der Bergdietiker Mordprozess

Ein 49-Jähriger soll seine Ehefrau im September 2022 erwürgt haben. Er ist schon im vorzeitigen Strafvollzug. Ihm drohen 18 Jahre Gefängnis.

«Besonders skrupellos»: Mit diesen Worten hat die Staatsanwaltschaft die Tötung einer 41-jährigen Kosovo-Albanerin aus Bergdietikon vom September 2022 beschrieben. Beim Beschuldigten handelt es sich um ihren Ehemann. Besonders skrupellos muss eine Tat laut Strafgesetzbuch sein, wenn der Beschuldigte wegen Mordes verurteilt werden soll. Für die Tötung fordert die Staatsanwaltschaft denn auch eine Freiheitsstrafe von 18 Jahren. Das Schweizer Strafgesetz sieht für Mord zehn Jahre bis lebenslänglich vor.

Beim 49-jährigen Ehemann handelt es sich um einen albanisch- stämmigen Nordmazedonier, der vor über zwanzig Jahren in der Schweiz eingebürgert worden ist. Die Ehefrau, mit neun Jahren in die Schweiz gekommen, war diplomierte Wirtschaftsprüferin und Lehrbeauftragte an der Universität St.Gallen, wie der «Tages-Anzeiger» berichtet hatte. Sie war nicht nur in der albanischen Diaspora, sondern generell im Kosovo sehr bekannt. Schweizer Medien hatten sie porträtiert. Die «Sonntags-Zeitung» bezeichnete sie 2010 als «Vorzeige-Kosovarin». Das Ehepaar lebte mit zwei Söhnen in einem Einfamilienhausquartier in Bergdietikon.

Opfer war im Badezimmer eingeschlossen

An jenem Sonntag um 8 Uhr hatten Familienangehörige die Kantonspolizei Aargau per Notruf alarmiert. Die Frau befinde sich eingeschlossen im Badezimmer des Einfamilienhauses und reagiere nicht auf Zurufe. Rettungskräfte konnten die Tür aufbrechen – konnten aber nur noch den Tod der Frau feststellen.

Anfangs deutete die Situation noch auf einen Suizid hin. Allerdings ergaben sich bei den Ermittlungen Unklarheiten. Das Spurenbild und die Untersuchung des rechtsmedizinischen Instituts deuteten auf eine Fremdeinwirkung ein. Im Kopfbereich stellten die Ermittler massive Staublutungen fest. Diese deuteten darauf hin, dass die Frau erwürgt worden ist.

Der Ehemann hat bereits zugegeben, dass er für den Tod seiner Frau verantwortlich ist. Sein Antrag auf den vorzeitigen Strafvollzug ist genehmigt worden. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass es vor der Tat zu einem Streit gekommen ist. Mord wirft sie dem Angeklagten vor, weil sein Vorgehen bei der Tat besonders skrupellos und für das Opfer qualvoll gewesen sei. Überdies wirft sie ihm egoistische Motive vor.

Der mehrtägige Prozess vor dem Bezirksgericht Baden findet ab Montag aus Platzgründen in den Räumlichkeiten der Kantonspolizei Aargau in Schafisheim statt. Er findet überdies unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Medien sind zugelassen. Das Urteil wird am Freitag erwartet. Bis zur rechtskräftigen Verurteilung gilt die Unschuldsvermutung für den Beschuldigten.

Limmattaler Zeitung vom 8. Juni 2024 (Philipp Zimmermann, Bild: David Egger, 29.9.2022)

Bekanntmachungen

Beschlüsse Sommergemeindeversammlung
Alle Anträge der Einwohnergemeindeversammlung wurden genehmigt. > mehr...

Bevölkerungsumfrage
QR Code enthält Werbung, bitte überspringen! > mehr...

Abstimmungsresultate
Die Abstimmungsresultate über den Urnengang liegen vor. > mehr...

Bevölkerungsumfrage
Gestalten Sie die Zukunft von Bergdietikon mit! > mehr...

Einbürgerungsgesuch
Frau Sörgel und Sohn Jarno möchten sich einbürgern lassen. > mehr...

Offene Stelle
Stellvertretung für die Leiterin des Betreibungsamtes gesucht! > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

https://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php