Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Home > Aktuelles > Bericht
 

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

30. November 2017

foto

Singen, Tanzen, Fahnenschwingen

Die Sängerinnen haben im Schweizerischen Gesamtchor mitgewirkt. Mit Proben an Singsamstagen mit dem Gesamtchor in Olten und den Singproben in Bergdietikon, verstärkt mit Sängerinnen aus dem Kantonalchor, waren wir für unseren Auftritt bestens gerüstet. Und die verschiedenen Lieder konnten wunderbar eingeübt werden. Die Tanzgruppe studierte die Unspunnentänze ein und festigte ihr Repertoire an Tänzen durch gut besuchte Proben und die Generalprobe am Summertanzabig in Dietikon. Die beiden Gruppen gingen für einmal auf getrennten Wegen nach Interlaken. War doch auch das Programm für Tänzer und Sänger unterschiedlich. Und so gab es schliesslich auch mehr zum Erzählen.

Die Tänzer fuhren bereits am Freitag, 1. September, nach Interlaken. Als Novum mieteten wir eine Wohnung für die Zeit in Interlaken. «Wird das wohl gutgehen?», fragten wir uns. Aber ja, das Miteinander in der geräumigen Wohnung war einmal etwas anderes und zeigte die Tänzer von einer anderen Seite. Unsere Männer waren wirklich besorgt, dass zum Frühstück genügend frisches Brot vorhanden war. Ja,  die Gipfeli am Samstagmorgen wurden sogar von der Bäckerin und ihrer Kollegin in der Tracht persönlich geliefert! Einen warmen Kaffee nahmen sie gern, und so sassen noch zwei weitere Trachtenfrauen am langen Esstisch.

Pelerinen statt Trachten

Die Sängerinnen machten sich am Samstag, 2. September, zu Siebt in einem PW auf den Weg über den Brünig nach Interlaken. Auf der ganzen Reise «sträzte» es, und wir hofften auf weniger «Nass» im Berner Oberland. Aber dies war nicht so: Die Generalprobe für den Festakt am Sonntag fiel buchstäblich ins Wasser.

Am Samstagnachmittag begann das Tanzfest in der Arena. Leider kamen die vielen verschiedenen Trachten nicht zur Geltung, da sie unter Regenpelerinen geschützt wurden. Sogar Yvonne, die schon an vielen Tanzanlässen teilgenommen hatte, meinte, sie habe noch nie in der Regenpelerine getanzt. Nach dem Abendessen genossen die Sängerinnen die Konzerte in der Schlosskirche, und die Tanzgruppe ging in den Kursaal, wo Tanzen und Schwitzen angesagt war.

Am Sonntag, 3. September, weckte uns der Sonnenschein. Freudig gings zum Zmorge, und anschliessend schlüpften wir in unsere Tracht. So konnten wir den Umzug am Strassenrand geniessen und kräftig applaudieren, als der Aargau mit den verschiedenen Sujets vorbeizog.

Unterbruch mit Kühen

Nun begann der Auftritt für die Sängerinnen am Festakt. Die Zuschauerränge der Arena füllten sich, die Stadtmusik Dietikon, Stage Band und Oberbaslerbieter Ländlerkapelle, sowie wir als Gesamtchor des STV lieferten den Sound. Wir sangen elf Lieder. Nur die Kühe machten kurzum einen Strich durch die ganz gestraffte Aufführung. Die grosse Geräuschkulisse erschreckte die Kühe in der Arena, und es brauchte Ruhe, bis die Kühe sich wieder beruhigten und sicher vom Platz geführt werden konnten.

Danach gings aber wieder mit Vollgas weiter: Es wurde getanzt, Fahnen geschwungen, gejodelt, mit Alphorn und Büchel geblasen oder mit Geissen über den Platz gelaufen. Frau Bundespräsidentin Leuthard hielt ihre Festrede in der Tracht. Ihr Aufruf, dass doch auch vermehrt Männer am Schweizer Brauchtum mitmachen sollten, erntete einige Lacher. Dann zu guter Letzt die Landeshymne und Finale mit Böllerschüssen. Nach zwei Stunden war der Festakt beendet.
Es war ein tolles Gefühl, Teil dieses traditionellen Festes gewesen zu sein. Mit vielen positiven Erinnerungen und feuchten Kleidern im Gepäck ging es wieder auf die Heimreise.

Werden wir wohl 2029 wieder in Interlaken am nächsten Unspunnenfest dabeisein?

Daniela Seeholzer (Sängerin) und Bea Brücker (Tänzerin)

Bericht: Trachtengruppe Bergdietikon

Bekanntmachungen

Das «Fondli» ist auch im Winter warm
Wer aus dem stadtnah-ländlichen Dorf kommt, zahlt nur den Einheimischentarif! > mehr...

Strassenbeleuchtung
Bitte melden Sie defekte Lampen! > mehr...

GV-Beschlüsse
Die Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung unterstehen dem fakultativen Referendum. > mehr...

Gleich zehn Arbeitsjubiläen!
Die Gemeinde konnte im vergangenen Jahr vielfach zum Dienstjubiläum gratulieren. > mehr...

Hartes «Hahnenburger»
Alle Wasserproben im Jahr 2017 entsprachen den Anforderungen der Gesetzgebung. > mehr...

Katholische Kapelle bekommt eine Orgel
Nach der Kündigung des Mietvertrags folgt die Anschaffung einer elektrischen Sakralorgel. > mehr...

Stromzählerableser sind unterwegs
Bitte gewähren Sie den Zugang zu den Zählern. > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php