Gemeindeverwaltung

Schulstrasse 6
8962 Bergdietikon

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 8.30–11.30 / 14–16
Do: 8.30–11.30 / 14–18

Home > Aktuelles > Bericht
 

Aktuelles: Bericht

vorheriger Bericht     zurück zur Liste     nächster Bericht

10. März 2017

foto

150 Stellen weg: Nun äussert sich die Gemeinde

Die CCL Label AG mit ihren 120 Arbeitsplätzen zieht weg aus dem Bergdietiker Industriegebiet, auf ein neues Areal in Lengnau im Bezirk Zurzach. Auch die im gleichen Gebäude befindliche Tesa Tape Schweiz mit ihren rund 30 Arbeitsplätzen verlässt das Dorf, bleibt aber im Limmattal – sie zieht in eine Nachbargemeinde. Welche, darf noch nicht gesagt werden, da die entsprechenden Verträge noch nicht im Trockenen sind. Da sich die CCL Label AG gerne im Hintergrund hält und Diskretion beim erfolgreichen Etiketten-Unternehmen grossgeschrieben wird, wurde der Wegzug erst durch eine Recherche der Limmattaler Zeitung bekannt.

Auch der Bergdietiker Gemeinderat hat aus der Zeitung vom Wegzug erfahren. Nun nimmt Gemeindeschreiber Patrick Geissmann Stellung dazu, dass einer der grössten Arbeitgeber der Gemeinde wegzieht: «Der Gemeinderat hat die Meldung an seiner Sitzung von vergangenem Montag offiziell zur Kenntnis genommen.» Er sei nicht gerade begeistert vom Wegzug. Aber man müsse damit leben, dass auch mal eine grössere Firma wegzieht.

«Der Gemeinderat ist überzeugt, dass der Wegfall dieser Steuergelder der CCL Label AG verkraftbar ist, vor allem angesichts der Gesamtmenge an Firmen in unserer Gemeinde», sagt Geissmann weiter. Die Steuergelder der Firmen machen in der Rechnung keinen grossen Brocken aus. So hat Bergdietikon dieses Jahr einen Gesamtertrag von rund 11,7 Millionen Franken budgetiert. Davon stammen 1,5 Millionen Franken aus Gewinn- und Kapitalsteuern von juristischen Personen.

Auch wenn diese Werte künftig kleiner werden sollten, liegen sie noch weit über jenen anderer Gemeinden. Das zeigt auch das Beispiel Lengnau, wo die CCL Label AG hinzieht. Mit praktisch gleich vielen Einwohnern hat diese Gemeinde für das laufende Jahr 260’000 Franken an Gewinn- und Kapitalsteuern juristischer Personen budgetiert – das ist sechsmal weniger als Bergdietikon.

Eine andere Frage ist, wie lange das Tesa-Areal an der leersteht, wenn die Firmen – voraussichtlich im Herbst – dann wirklich weg sind. Die Neuvermietung dürfte kein Kinderspiel werden. «Der Eigentümer hat aber sicher ein Interesse daran, für das Tesa-Areal möglichst bald einen Nachfolger zu finden», sagt Gemeindeschreiber Geissmann. Auch die Aargauer Standortförderung sei informiert: «Das Areal wurde in die Datenbank von Aargau Services übernommen.»

Limmattaler Zeitung vom 9. März 2017 (David Egger)

Bekanntmachungen

Abstimmungsresultate
Die Abstimmungsresultate über den Urnengang vom Sonntag, 24. September 2017 liegen vor. > mehr...

Jubiläen der Schule
Die Schulpflege durfte zu 5-, 10- und 15-Jährigen gratulieren! > mehr...

Wahl Gemeindeammann und Vizeammann
Am 15. Oktober wird für die Amtsperiode 2018/2021 gewählt! > mehr...

> alle Bekanntmachungen
 

Veranstaltungen

http://www.bergdietikon.ch/pages/aktuelles/aktuelles_ez.php